Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Meine eigene tägliche Yogapraxis

Veröffentlicht am 28.05.2016

Eine eigene tägliche Yogapraxis ist eigentlich eine schöne und einfache Sache - sie hat nur einen Haken:

Unsere Gewohnheit!!!

Sich neue Gewohnheiten zuzulegen ist weder anstrengend noch schmerzhaft, wenn etwas beachtet wird:
Immer nur 3 neue Dinge zum Thema!
Konsequent täglich tun (erinnere Dich daran, wie Du Deinen Kindern das tägl. Zähneputzen beigebracht hast bis sie es automatisch allein machten)
Kurze Übungszeit (ca 5 -10 min in unserem Fall)
Lob und Belohnung!!!!!

Hier die Übung:
3 Asanas (1 Baum, 2.Dreieck, 3.Vorwärtsbeuge)
Unten stehende PDF ausdrucken, in der Mitte falten (ergibt eine Karte) und neben die Matte legen -
und los geht es.
Viel Spass!

PDF

 

 

 

 

Wie gelange ich vom Konsumieren des Unterrichts eines Lehrers zur selbstständigen täglichen Yoga Praxis = mir selbst liebevoll tief in die Augen schauen?

Wie kann ich neue Möglichkeiten zulassen - in diesem Falle, die Angewohnheit einer täglichen Yogapraxis kultivieren?

Ganz bodenständig nach Dr. Travis Bradberry gesagt, sind erfolgreiche Menschen nicht erfolgreich weil sie gewisse Dinge tun, sondern weil sie gewisse Dinge nicht tun:

1. Sie grübeln nicht über Probleme,

2. Setzen Perfektion nicht an erster Stelle,

3. Sie hegen keinen Groll.

Zusammengefasst: erfolgreiche Menschen richten ihre Aufmerksamkeit auf ihre Stärken.

Diese Erfolgshaltung hatten wir als kleines Kind!!!

Als erwachsener Mensch und Yogi würde ich sage - Respekt und Achtung haben, vor dem was wir wirklich sind ......

Namaste

 

.

Inge Mergenthaler * Biberweg 2 * 24539 Neumünster * Tel.: 04321 3017699      Impressum        AGBs